Infos zur Jagdprüfung

So bestehen Sie in unserer Jagdschule die Jägerprüfung!

Jeder Bundesbürger kann unabhängig vom Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern die Jägerprüfung ablegen. Mit bestandener Prüfung wird derJagdschein dann von der Jagdbehörde des Heimatortes ausgestellt. Dabei muss ein anerkannter Ausbildungskurs, z.B. bei der Jagschule24 besucht werden. Ein Mindesalter von 14 Jahren (am Prüfungstag) sowie das schiftliche Einverständnis (amtlich beglaubigt) der Erziehungsberchtigten sind weitere Voraussetzungen.

Prüfungsteile

Zunächst muss der Prüfling die Schießprüfung absolvieren. Dies besteht aus dem Büchsenschießen (5 Schuss Rehbock stehend angestrichen, mindestens 26 Ringe, sowie 5 Schuss laufender Keiler, mind. 3 Treffer in den Ringen) und dem Flintenschießen (Kipphase 5 von 10 Treffer oder Tontaube 3 von 10 Treffer). Ein nicht bestandejer Schießprüfungsteil kann am Prüfungstag wiederholt werden.

Mit bestandener Schßeprüfung wird der Prüfling zur schriflichen Prüfung zugelassen. Dort gilt es, insgesamt 125 Fragen in 5 Fächern zu beantworten (Je Fach 10 Aufgaben mit Ankreuzen sowie 15 Aufgaben im Text). Es stehen 3 Zeitstunden zur Verfügung. Für mehr als 45% der möglichen Punkte wird die Note "ausreichend" vergeben. Bei der anschließenden mündlich/praktischen Prüfung wird in fünf Fächern je 20 Minuten geprüft. Hier werden Fragen gestellt, die kurz zu beantworten sind. Auch hier werden Schulnoten vergeben.

Betreuung während der Prüfungstage

Unsere erfahrenen Ausbilder stehen Ihnen auch an den Prüfungstagen intensiv und beruhigend mit ihrer Erfahrung zur Seite. Damit helfen wir zu größtmöglicher Konzentration und können beruhigend auf Ihre Nerven einwirken.

Wiederholung von Prüfungsteilen

Zusätzlich zur einmaligen Wiederholung am Prüfungstag der Schießprüfung kann in bis zu zwei Fächern innerhalb von 14 Tagen die schrifltiche oder mündlich/praktische Prüfung wiederholt werden. Hierdurch und durch intensives Trainig in dieser Zeit beträgt die bisherige Besteherquote in den meisten Kursen 100%. Im Jahr 2016 bestanden beispielsweise 97,17% unserer Prüflinge die Prüfung bereits ohne eine Nachprüfung innerhalb des vorgesehenen Zeitraums.

Mehr Infos finden Sie in der Jägerprüfungsordnung Mecklenburg-Vorpommern.